Dienstag , 12 Dezember 2017
Neuigkeiten
Startseite » Suchergebnisse für: aok-baden-wuerttemberg-hauptverwaltung

Suchergebnisse für: aok-baden-wuerttemberg-hauptverwaltung

AOK Baden-Württemberg Probleme mit CompetenceCenter Hilfsmittel

Nutzer:

beitrag medizinische-hilfmittel

Es ist nicht leicht als Lymphpatient bei der AOK Baden-Württemberg versichert sind! Mit steter Regelmäßigkeit lehnt das CompetenceCenter Hilfsmittel der AOK BW die notwendige flachstrick Kompressionsstrumpf Versorgung von Lymph-patienten mit der Begründung ab, dass aus den Umfangmaßen (!) keine Indikation für eine solche Bestrumpfung hervorginge. Die Versorgung mit rundstrick Kompressionsstrümpfen sei ausreichend. Es handelt sich dabei immer um denselben Computerbrief. ... Mehr lesen »

Krankenkasse verweigert Flachstrickstrümpfe bei Lymphpatient

Nutzer:

beitrag medizinische-hilfmittel

Die Patientin ist wegen Lymphödemen seit 2011 in meiner regelmäßigen Behandlung. Sie trägt zuverlässig Flachstrickkompressionsstrümpfe der Kl. II und erhält 2x pro Woche manuelle Lymphdrainage. Unter dieser Behandlung konnten die Lymphödeme zwar gebessert werden, aber auf Grund der Schwere der Erkrankung ist eine Dauerbehandlung erforderlich. Die letzte Verordnung über Flachstrickkompressionsstrümpfe wurde von der AOK Baden Württemberg zurückgewiesen. Das “Competence Center” ... Mehr lesen »

Keine Flachstrick Strümpfe bei Lymphödemen?

Nutzer:

beitrag medizinische-hilfmittel

Die 78-jährige Patienten leidet an Lymphödemen beider Unterschenkel im Stad. I, welches re. durch die Osteosynthese einer Weber-C-Fraktur sekundär verschlechtert ist. Rundstrick-Kompressionstr. der Kl. II wurden für 6 Monate mit ungenügendem Erfolg probiert. Die Patient erhält manuelle Lymphdrainage einmal pro Woche. Weder der Medizinische Dienst noch das Competence(?)Center der AOK Baden-Württemberg hält eine Bestrumpfung mit Flachstrick-Kompressionsstrümpfen der Kl. II für ... Mehr lesen »

Vorsicht AOK Besigheim!


beitrag medizinische-hilfmittel

Nach vielen gesunden Jahren der Mitgliedschaft bin ich ernsthaft erkrankt. Obwohl ich schwerst krank war, hat mich der MDK der AOK wieder gesund geschrieben. Kurze Zeit später wurde mir eine Reha bewilligt, in der der Gutachter mich ausdrücklich als arbeitsunfähig eingestuft hat. Nur ein paar Wochen nach der zwanghaften Gesundschreibung wurde ich aufgefordert, die volle Erwerbsminderungsrente mit Anfang 30 zu ... Mehr lesen »

AOK Baden-Württemberg verweigert Kompressionsstrümpfe

Nutzer:

beitrag medizinische-hilfmittel

Bei meiner Patientin mit Lymphödem bd. Beine im Stad. II bei Z.n. Erysipel bds. wurden flachstrick Kompressionsstr. Kl. II vom “CompetenceCenter Hilfsmittel” der AOK Baden-Württemberg abgelehnt mit der Begründung, dass die medizinischen Voraussetzungen nicht vorliegen. Rundstrickversorgung wäre ausreichend. Ich bin Facharzt für Angiologie, Phlebologie und Lymphologie. Mehr lesen »

AOK Baden-Württemberg verweigert Schmerztherapie

Nutzer:

beitrag stationaere-behandlung

Kasse verweigert Pat. 49 Jahre mit zirkulärer komb. Spinalkanalstenose die stat. PDK Behandlung. Begründung: MDK sei der Meinung, die verwendeten Medikamente hätten keine Zulassung und entsprächen nicht den Leitlinien. Fakt ist: Der MDK hat gar nicht nach den Medikamenten gefragt. Die hier verwendeten Medikamente entsprechen den Leitlinien und sind nicht vom GBA abgelehnt worden. Der Sachbearbeiter wollte der Sache jedoch ... Mehr lesen »

Nach oben scrollen